Zu viel sitzen macht krank

Laut einer aktuellen Studie der Deutschen Krankenversicherung macht zu viel sitzen krank, was sich auch in den Alltagsgewohnheiten der Deutschen widerspiegelt (z.B. sitzen am Esstisch, am Schreibtisch bei der Arbeit und abends vor dem Fernseher). Daraus resultiert häufig Rückenleiden sowie andere chronische Erkrankungen. Höhenverstellbare Schreibtische sollen dies durch den Wechsel zwischen Sitzen und Stehen nun ändern. In unserem Schreibtischprogramm der Firma Febrü funktioniert der „Active EMHV“ einfach per Knopfdruck. So wird die Höhe des Tisches bestimmt und man kann zwischen Sitzen und Stehen spontan wechseln, um eine optimale Steh-Sitz-Dynamik zu erreichen.

Unterstützt werden die elektromotorisch höhenverstellbaren Schreibtische durch qualitative Mechaniken von Linak, einem Auffahrschutz für erhöhte Sicherheit und der Anti-Kollisions-Technologie „Piezo“. Diese verhindert beim Auf- und Abfahren die Schädigung benachbarter Raumelemente.
Durch Installation einer Software auf dem Computer, kann der Tisch über den PC gesteuert werden und gibt in gewissen Zeitabständen Hinweise, wann der Wechsel zwischen Sitzen und Stehen erfolgen sollte.
Angeboten wird das „Active“-Gestell in den Farben Schwarz, Weiß, Quarzmetallic und
Weißaluminium. Bei den Tischpaletten stehen alle Febrü-Dekoroberflächen zur Verfügung, sowie ein umfangreiches Zubehör für eine unauffällige Integration der Bürotechnik.

Selten werdende Ermüdungserscheinungen, konzentriertes Arbeiten und Steigerung des
Wohlbefindens sind die positive Wirkung, die „Active“ mit ihrer Methodik erreicht.
Gerne beraten Sie unsere Fachberater zu diesen und anderen Produkten.

Weitere Infos finden Sie auch auf www.blesel.de.

Nach oben