Die Telefonanlage aus der Cloud – jetzt auch von WAHLCOM

In vielen Fällen ist die klassische, vor Ort installierte Telefonanlage auch im „All-IP-Zeitalter“ immer noch die beste Wahl.

Bei Unternehmen mit verteilten Standorten oder solchen mit einem kaum vorhersehbaren zukünftigen Bedarf an Telefonie-Geräten und –funktionen kann jedoch eine Cloud-Lösung große Vorteile haben:
  • Beliebig viele Standorte (auch Homeoffices) können zusammengeführt werden und verhalten Sie wie eine große lokale Telefonanlage (mit Verbinden, Rufübernahme, Monitoring etc.).
  • Nebenstellen können an jedem Standort mit Internetzugang aktiv werden.
  • Es können mehrere Geräte je Nebenstelle genutzt werden (z.B. Office-Telefon, Homeoffice-Telefon, Smartphone-App, PC-Softphone).
  • Die Anbindung unterschiedlichster Geräte und Komponenten ist möglich – an jedem Standort. Zum Beispiel: Konferenztelefone, Analog-Adapter etc.
  • CTI und die Anbindung von Fremsystemen (z.B. Outlook, CRM- und ERP Systeme) ist auch standortunabhängig oder im Terminalserverumgebungen einfach zu realisieren.

Im Gegensatz zu einer klassischen „gekauften“ Telefonanlage fallen hier je Nebenstelle monatliche Kosten an – aber eben nur je „genutzter“ Nebenstelle. Sowohl ein Wachstum als auch ein Schrumpfen der Anlage ist möglich und so werden die monatlichen Kosten an das tatsächliche Nutzungsverhalten angepasst.

Wir bei WAHLCOM arbeiten mit Lösungen von NFON – einem der erfahrensten Anbieter auf dem Gebiet der Cloud-Telefonie. Dazu beraten wir Sie gern. Mehr erfahren Sie unter www.wahlcom.de

 

Nach oben